Gehen wir mal davon aus, dass ihr euch mit dem Thema Helmkameras auseinandergesetzt habt. Jeder der selber mal eine Kamera hatte, wird die ähnlichen Erfahrungen gemacht haben.

Es gibt ja Hersteller wie Sand am Meer und reichlich günstige und sicher auch gute Kameras aus direktem Import von Alibaba aus China. Auch beim Saturn im Regal liegen einige deutlich günstigere Kameras als die allerorts bekannten GoPros herum. Bei Preisunterschieden von mehr als 100 Euro für eine “vermeindlich” gleich gute Kamera, greift man dann auch mal zur günstigen Konkurrenz.

Ich hab die Erfahrungen auch hinter mir und stelle fest – Es gibt nicht schlimmeres als eine günstige Helmkamera mit unzuverlässiger Software. Man ärgert sich den Wolf und hat ständig Probleme beim Filmen. Man kann sich einfach nicht darauf verlassen. Die Bildqualität mag ähnlich sein, die Bedienung ist oftmals unterirdisch.
Hier kommen eigentlich nur die Kamera vom bekannten Drohnenhersteller DJI und die GoPro Kameras in Betracht. Beide Hersteller haben es mittlerweile geschafft, wirklich gute Apps auf den Markt zu bringen. Hiermit macht es einfach Freude zu arbeiten.

Nachdem GoPro durch die wirklich exzellente DJI Kamera eine gleichwertige Konkurrenz bekommen hat, lassen sich die Jungs von GoPro jetzt auch endlich mal was kreatives einfallen.

GoPro arbeitet mir QR-CODES als Befehle für die GoPro Hero 8 Black