Autofreie Zone Fahrrad Fahrradwege Infrastruktur

Detroit ohne Autos – Willkommen zu Open Streets Detroit

Detroit Open Streets

Detroit – eine Stadt in den USA die so nah mit dem Automobil verbunden war wie Wolfsburg mit VW – geht andere Wege. Nachdem von den 2 Millionen Einwohnern mitlerweile nur noch ca. 800.000 in Detroit leben, sieht es echt krass aus wie ich finde.
Überall stehen die verlassenen Häuser nach dem Crash herum und insgesamt gibt die Stadt schon ein seltsames Bild vom amerikanischen Traum ab. Die Zeit des Automobils ist hier sichtbar zuende gegangen, was viele mehr als schmerzlich erfahren durften. Aber es wäre nicht der amerikanische „Way of life“ sich komplett aufzugeben.

Daher machen viele Leute einfach das, was man macht, wenn alles am Boden liegt. Man fängt von 0 an und überlegt sich, was besser zu machen wäre.
Dieses betrifft auch die Infrastruktur und das sich Bewegen im Allgemeinen. Hier gibt es jetzt die Open Streets Detroit die den Weg frei machen für eine fahrradfreundlichte „Motor City“. Wirklich schön zu sehen wie die Leute das Fahrradfahren wieder neu erfinden.
In einem meinem nächten Artikel werde ich auch über die zahlreichen neuen Startups schreiben die sich in Detroit gerade im Bereich Fahrrad und Zubehör einen Namen machen!

2 Kommentare

  1. Ja bleib da mal bitte dran. Positive Beispiele, die vor allem vom „Machen“ erzählen, sind in deutschen Medien leider viel zu selten. Wenn sie mal kurz hochkommen, werden sie oft zu schnell von anderen Aspekten überschattet, die sich besser dem heutigen Trend vom Bedenkentragen bis zum Sich-Ereifern andienen. Bitte mehr Inspiration aus aller Welt also, die beweist, dass man am besten einfach irgendwo anfängt und das dann auch durchzieht. Danke für den schönen Blog hier!

    • Profilbild von schwoon

      Hi. Vielen Dank für die ermunternden Worte. In den deutschen Medien findet sich immer noch viel zuwenig über Fahrradthemen. Wieviele Seiten ich schon gefunden habe mit Fahrradzubehör was man nirgendwo im Laden in Deutschland gesehen hat. Alles bei den Händlern ist ja mitlerweile eher „genormt“. Im internationalen Vergleich hinken wir mächtig hinterher. Aber das wird schon !!

      Schöne Grüße,
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen